Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Datenschutzerklärung und Zustimmung für die Nutzung der Daten durch die Webseite www.rascalindustry.eu.

Der Datenschutz ist eine Vertrauensfrage und das Vertrauen der Nutzer ist für uns sehr wichtig.

Damit sich die Nutzer beim Besuch unserer Website sicher fühlen, halten wir uns bei der Verarbeitung personenbezogener Daten streng an gesetzliche Bestimmungen. An dieser Stelle möchten wir Sie über unsere Grundsätze für die Datenerhebung und -nutzung informieren. Die folgende Datenschutzerklärung informiert darüber, welche Nutzerdaten auf unserer Website erhoben und welche von diesen Daten verarbeitet werden, als auch, wer in diesem Zusammenhang zu kontaktierten ist.

1. Auftragsverarbeiter und Nutzerrechte

Als Auftragsverarbeiter, der für Erfassung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten im Sinne des Datenschutzgesetztes zuständig ist, gilt die Gesellschaft Rascal Sp. z o.o. [GmbH], Kraków, Wielicka Str. 25 (Landesgerichtsregister.Nr. (KRS): 0000452191, Steuer-ID (NIP): 6793089830, Statistik-ID (REGON): 122786180), weiterhin als Rascal genannt.

Als Auftragsverarbeiter ist das Unternehmen Rascal über die nachfolgend genannten Daten zu kontaktieren:

– Auf dem Postweg: Rascal Sp. z o.o., Aleje Jerozolimskie 55/12, 00-697 Warszawa

– Telefonisch: +48 668 770 170

– Per E-Mail: hello@rascalindustry.eu

Der Nutzer kann jederzeit unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten erhalten und sein Recht auf Berichtigen, Sperren oder Löschen seiner Daten in Anspruch nehmen. Zu diesem Zweck sind die oben genannten Kontaktdaten zu nutzen.

Ist der Nutzer mit der Verarbeitung oder Nutzung seiner Daten durch Rascal im Sinne dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder in Bezug auf einzelne Aktivitäten nicht einverstanden, kann er per E-Mail oder per Brief, auch unter Verwendung der genannten Kontaktdaten, seinen Widerspruch zum Ausdruck bringen.

2. Erfassung, Übertragung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Daten über materielle oder persönliche Verbindungen zu einer bestimmten natürlichen Person oder zu einer natürlichen Person, die bestimmt werden kann. Dazu gehören z.B. Vor- und Nachname, Telefonnummer, Adresse und alle Grunddaten, die uns vom Nutzer bei der Registrierung und der Erstellung eines Kundenkontos mitgeteilt wurden.

2.1 Erheben, Speichern und Verarbeiten der Nutzerdaten

Wir erheben, speichern und verarbeiten die Nutzerdaten im Rahmen von unserem Einkaufsservice, einschließlich eventueller späterer Gewährleistungen, um unsere Dienstleistungen zu erbringen, für technischen Administration, für eigene Marketingzwecke (siehe Abschnitt 2.2 für weitere Details) und zur Verhinderung von Straftaten und Betrug.

Personenbezogene Daten der Nutzer werden nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies durch Vorschriften erlaubt ist, einschließlich der Vertrags- oder Abrechnungszwecke, für Marketingzwecke oder im Falle einer vorherigen Zustimmung des Nutzers. Beispielsweise erhalten die mit uns zusammenarbeitenden Dienstleister (z.B. Spediteur, Logistikunternehmen, Banken) notwendige Daten zur Auftrags- und Bestellungsabwicklung. Die Dienstleistungsanbieter dürfen die ihnen so übergeben Daten nur zur Erfüllung ihrer Aufgabe nutzen.

2.2 Nutzung personenbezogener Daten des Nutzers für Werbezwecke

Neben der Datenverarbeitung im Rahmen des Einkaufsservice im Online-Shop von Rascal verwenden wir die Nutzerdaten auch für folgende Zwecke: Um Einkäufe des Nutzers im Rahmen eines kundenfreundlichen und personalisierten Angebotes laufend zu optimieren, um den Nutzer im Zusammenhang mit Bestellungen und bestimmten Produkten und Marketingkampagnen kontaktieren zu können und um dem Nutzer Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die ihn interessieren könnten.

Zu diesem Zweck nutzen wir erhaltene Informationen, z.B. Empfangs- und Lesebestätigung einer E-Mail, Informationen über das Endgerät des Nutzers, Internetverbindung, Betriebssystem des Nutzers und über Plattform, Datum und Uhrzeit des Besuchs der Website durch den Nutzer oder über Produkte, die er sich angeschaut hat, sowie die Informationen, die wir vom Nutzer erhalten (einschließlich Informationen, die automatisch übermittelt oder generiert werden). Darüber hinaus wird von uns auch die Bestellungshistorie genutzt.

Der Benutzer kann jederzeit der Nutzung seiner personenbezogenen Daten für Werbezwecke im Ganzen oder in Bezug auf einzelne Aktivitäten widersprechen, ohne dass ihm sonstige Kosten, mit Ausnahme der Kosten für die Übergabe der Informationen nach Basistarif, in Rechnung gestellt werden. Dazu genügt eine Mitteilung in Textform an die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Brief).

2.2.1. Newsletter

Zum Versenden von Newsletter nutzen wir die von dem Nutzer angegebene E-Mail-Adresse. Hier ist eine Bestätigung des Nutzers erforderlich, die darauf beruht, dass er, als Inhaber der E-Mail-Adresse, dem Zusenden des Newsletters zustimmt.

Möchte der Nutzer auf den Newsletter verzichten, kann er in jedem Moment seine Zustimmung widerrufen, ohne dabei Kosten zu tragen, mit Ausnahme der Kosten der Informationsübertragung nach dem Grundtarif. Dazu genügt eine Mitteilung in Textform, die an die im Punkt 1 genannten Kontaktdaten gesendet wird (z.B. als E-Mail, Brief). Jeder Newsletter enthält natürlich einen Link, über den man auf den Newsletter verzichten kann.

2.2.2 E-Mails über empfohlene Produkte

Hat der Nutzer einen Kauf bei Rascal getätigt, erhält er von uns möglicherweise E-Mails über empfohlene Produkte. Diese E-Mails werden unabhängig davon verschickt, ob der Nutzer den Newsletter abonniert hat oder nicht. Wir möchten auf solche Art und Weise dem Nutzer Informationen über Produkte aus unserem Angebot zur Verfügung stellen, für die er aufgrund seiner letzten Einkäufe interessiert sein könnte.

Falls der Nutzer verzichten will, Informationen über empfohlene Produkte oder allgemeine Werbeinformationen von uns zu erhalten, kann er seine Zustimmung jederzeit widerrufen, ohne dass er welche Kosten trägt, mit Ausnahme der Kosten der Übergabe der Informationen nach Basistarif. Dazu genügt eine Mitteilung in Textform an die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Brief). Selbstverständlich ist in jeder E-Mail ein Link vorhanden, der ermöglicht, auf Erhalt weiterer Informationen zu verzichten.

2.2.3 Online-Bannerwerbung

Wir verwenden die während des Nutzerbesuchs erfassten Daten auch, um die sogenannte Online-Bannerwerbung anzuzeigen. Das sind Werbeanzeigen, die an Webseiten von Dritten weiterleiten. Diese Werbung verwendet meistens Cookies oder Pixel. Unser Ziel ist es, ein für den Nutzer attraktives und nützliches Werbeangebot zu erarbeiten. Daher kann der Nutzer im Rahmen der Bannerwerbung vor allem Produkte sehen, die er bereits auf unserer Website angeschaut hat, oder Produkte, die denjenigen Produkten ähnlich sind, welche er zuvor angeschaut hat (sog. Retargeting). Bei der Bannerwerbung nutzen wir ausschließlich pseudonymisierte Daten; direkte Informationen über den Nutzer (z.B. Name oder E-Mail-Adresse) werden in Cookies nicht gespeichert.

Mehr Informationen über Cookies, Pixels und Retargeting sind dem Punkt 3 dieser Datenschutzerklärung zu entnehmen.

2.2.4 Wettbewerbe

Im Rahmen der Wettbewerbe nutzen wir Nutzerdaten, um sie über den Gewinn zu benachrichtigen und für unser Angebot zu werben. Detaillierte Informationen sind den Teilnahmebedingungen des jeweiligen Wettbewerbs zu entnehmen.

3. Cookies (Cookie-Dateien)

Die Akzeptanz von Cookie-Dateien ist eine Voraussetzung für die Nutzung unserer Webseiten. Sperrt aber der Nutzer die Anwendung von Cookies, haben unsere Webseite und unser Service nur eingeschränkte Funktionen.

Was sind Cookies (Cookie-Dateien)?

Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Datenträger des Nutzers gespeichert werden, sie dienen zum Speichern von bestimmten Einstellungen und Daten durch den Internetbrowser des Nutzers, um sie mit unserem System auszutauschen. Es gibt zwei Arten von Cookies: sog. Session-Cookies, die gelöscht werden, nachdem der Internetbrowser vom Nutzer geschlossen wird, und vorläufige/feste Cookies, die auf dem Datenträger des Nutzers längere Zeit oder fest gespeichert werden. Diese Dateien ermöglichen uns, unsere Webseiten und unser Angebot unter Berücksichtigung der Nutzerpreferenzen vorzubereiten. Das erleichtert dem Nutzer auch, die jeweilige Webeseite zu nutzen, zum Beispiel infolge der Speicherung bestimmter Nutzerdaten, damit er diese Daten nicht jedes Mal angeben muss.

Welche Cookies werden durch Rascal genutzt?

Die meisten von uns genutzten Cookies werden von der Festplatte des Nutzers automatsch gelöscht, nachdem die Internetsitzung abgeschlossen ist (sog. Session-Cookies). Die Session-Cookies werden zum Beispiel genutzt, um dem Nutzer die Einkaufskorbfunktion auf vielen Webseiten anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir die Cookies, die auf der Festplatte im Computer des Nutzers gespeichert sind. Bei jedem nächsten Besuch werden durch das System der Nutzer sowie die von ihm bevorzugten Informationen und Einstellungen automatisch erkannt. Die vorläufigen und festen Cookies (sie werden von 1 Monat bis zu 10 Jahren lang gespeichert) sind auf der Festplatte im Computer des Nutzers gespeichert, und dann, nach bestimmter Zeit automatisch gelöscht. Diese Cookies dienen dazu, dass unser Angebot noch effizienter, sicherer und nutzerfreundlicher gemacht werden kann. Diese Dateien ermöglichen, dem Nutzer Informationen anzubieten, die an seine Interessen angepasst sind. Das einzige Ziel der Cookies ist es, uns zu ermöglichen, unser Angebot an Erwartungen des Kunden so gut wie möglich anzupassen und somit dem Nutzer auch zu erleichtern, unsere Webseiten zu nutzen.

Welche Daten werden in Cookies gespeichert?

In den durch Rascal verwenden Cookies werden ausschließlich pseudonimisierte Daten gespeichert. Während der Aktivierung eines Cookies wird ihm eine Identfikationsnummer zugeordnet, ohne aber dieser Identfikationsnummer personenbezogene Daten des Nutzers zuzuordnen. Vor- und Nachname, IP-Adresse und ähnliche Nutzerdaten, die eine direkte Zuordnung der jeweiligen Cookie-Datei dem jeweiligen Nutzer ermöglichen, werden in der Cookie-Datei nicht gespeichert. Mit Hilfe der Cookies erhalten wir nur pseudonimierte Informationen, z.B. darüber, welche Webseiten in unserem Online-Shop der jeweilige Nutzer besucht hat, welche Produkte er sich angeschaut hat u.dgl.

Retargeting

Unsere Webseiten nutzen das sog. Retargeting-Verfahren. Wir verwenden dieses Verfahren, um in der Lage zu sein, den Nutzern attraktivere Webseite anzubieten. Es ermöglicht, unseren Nutzern, die sich für unser Online-Shop und unsere Produkte interessiert haben, entsprechende Werbung auf Webseiten unserer Partner anzuzeigen. Wir sind überzeugt, dass das Anzeigen einer personalisierten, mit Interessen des jeweiligen Nutzers verbundenen Werbung, in der Regel für ihn attraktiver ist als eine Werbung, die keinen solchen individuellen Bezug hat. Das Anzeigen dieser Werbeinhalte auf Webseiten unserer Partner beruht auf Cookies und auf eine Analyse des früheren Verhaltens des Nutzers. Diese Form der Werbung wird vollkommen anonym umgesetzt.

Beim Besuch unserer Webseite werden Cookies verwendet, die dazu dienen, Daten über das Verhalten des Nutzers zu erheben, zu speichern und zu nutzen. Darüber hinaus werden die in Cookies enthaltenen Nutzerdaten nach der Beendigung einer Internetsitzung gespeichert und sie werden zum Beispiel beim nächsten Besuch der Webseite genutzt.

Wie kann das Speichern von Cookie-Dateien gesperrt werden?

Im Internetbrowser sind Einstellungen möglich, die eine Akzeptanz der Speicherung von Cookies dann ermöglichen, falls der Nutzer dem zustimmt. Auf solche Art und Weise kann man das Speichern von Cookies in Zukunft sperren. Um die Anwendung der Rascal-Cookies zu akzeptieren und gleichzeitig die Nutzung von Cookies der Drittfirmen zu sperren, ist in Browsereinstellungen die Option „Sperren der Cookies von externen Trägern” zu wählen.

In der Regel kann man über die Hilfefunktion auf dem Menübalken des Internetbrowsers Informationen über das Verwerfen der neuen und über die Deaktivierung der gespeicherten Cookies erhalten.

4. Internetanalyse

Um unser Angebot ständig zu optimieren und zu vervollkommnen, verwenden wir das sog. Tracking-Verfahren. Wir nutzen zu diesem Zweck die Möglichkeiten von Google Analytics.

4.1 Google Analytics

Diese Webseite nutzt das Internetwerkzeug zur Analyse der Statistiken der Webseiten WWW Google (Universal) Analytics der Fa. Google Inc. (www.google.pl). Google (Universal) Analytics verwendet Methoden, die ermöglichen, die Nutzung der jeweiligen Webseite durch den Nutzer, z.B. Cookie-Dateien, also im Computer des Nutzers gespeicherte Textdateien, zu analysieren. Die auf solch eine Art und Weise generierten Informationen, die sich auf Besuche dieser Webseite beziehen, werden in der Regel an den Server der Fa. Google in den USA weitergeleitet und dort gespeichert. Bei der Aktivierung der Anonymisierung von IP-Adressen auf dieser Webpage wird die IP-Adresse des Nutzers durch Fa. Google gekürzt, bevor sie auf das Gebiet der Europäischen Union oder sonstiger Signatarstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum übertragen wird. Nur in Ausnahmefällen wird an den Server der Fa. Google in den USA eine vollständige IP-Adresse übergeben und dort gekürzt. Die anonymisierte IP-Adresse wird durch den Browser des Nutzers im Rahmen von Google Analytics übergeben, sie wird nicht mit anderen Google-Daten verbunden. Der Nutzer kann die Übertragung an Google der durch eine Cookie-Datei generierten Daten, die sich auf die Nutzung der Webseite von ihm (einschließlich der IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google beziehen, vermeiden, falls er folgendes Browser-Plug-In herunterlädt und installiert: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=pl

5. Retargeting und Datenerfassung durch Dritte für Zwecke der Onlinebannerwerbung

Im Rahmen von Retargeting und Onlinebannerwerbung nutzen wir Dienstleistungen von Dritten, die auf unserer Webseite Cookies verwenden. Das sind folgende Unternehmen:

– Doubleclick by Google, Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA:
https://www.google.com/intl/en/policies/technologies/ads/

– Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA:
https://www.facebook.com/about/privacy

6. Sichere Datenübertragung

Personenbezogene Daten des Nutzers werden von uns verschlüsselt sicher übertragen. Dies betrifft auch den Bestellungsprozess und das Einloggen durch den Kunden. Zur Verschlüsselung von Datenübertragungen im Internet verwenden wir das TLS- (Transport Layer Security) oder SSL-Protokoll (Secure Socket Layer).

Darüber hinaus sind unsere Webseiten und sonstige Systeme durch aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Änderungen oder Verbreitung von Benutzerdaten durch unbefugte Personen geschützt.

REKLAMATIONEN

Reklamationen

  1. Der Kunde kann Reklamationen per E-Mail oder schriftlich an unsere Adresse richten:
    hello@rascalindustry.eu
    Rascal Sp. z o. o.
    Aleje Jerozolimskie 55/12, 00-697 Warsaw
     
  2. Eine korrekt vorgelegte Reklamation muss zumindest folgende Informationen enthalten:
    1. Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Kunden,
    2. Abschlussdatum des Vertrages, der als Grundlage für die Reklamation gilt,
    3. Beschreibung des Reklamationsgegenstandes, einschl. der Forderung des Kunden,
    4. Beschreibung sämtlicher Umstände, die die jeweilige Reklamation begründen.
       
  3. Sind die in der Reklamation angegebenen Daten oder Informationen zu ergänzen, wendet sich der Verkäufer, bevor er die Reklamation prüft, an den Kunden mit der Bitte um Ergänzung in dem von ihm genannten Bereich.
     
  4. Der Verkäufer prüft die Reklamation innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt, in dem er sie korrekt formuliert erhalten hat.
     
  5. Die Antwort auf die Reklamation wird an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse oder an die Postadresse gesendet, oder auch telefonisch mitgeteilt.

Zurücktreten vom Vertrag

  1. Der Kunde, der Verbraucher ist, ist berechtigt, in der Frist von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt, in dem er das Produkt erhalten hat, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dafür Gründe anzugeben. Um die Frist einzuhalten, genügt es, eine Erklärung vor Ablauf der Frist zu senden.
  2. Damit der Kunde das Recht auf Zurücktreten von Vertrag in Anspruch nehmen kann, muss er den Verkäufer über seine Entscheidung durch eindeutige Erklärung informieren. Der Kunde kann das Formular nutzen (Anlage Nr. 1 zur Geschäftsordnung).
  3. Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden alle von ihm getätigten Zahlungen, darunter auch die Lieferkosten des Produktes, unverzüglich, jedoch nicht später als innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Erklärung des Kunden über das Zurücktreten vom Vertrag, zurückzuzahlen. 
  4. Der Verkäufer kann mit der Zurückzahlung der vom Kunden getätigten Zahlungen bis zu demjenigen Zeitpunkt abwarten, in dem er das Produkt wieder zurückbekommt oder, in dem der Verbraucher eine Bestätigung vorlegt, dass das Produkt zurückgesendet wurde, je nachdem, was früher erfolgt. 
  5. Der Kunde ist verpflichtet, das Produkt dem Verkäufer oder einer vom Verkäufer ermächtigten Person unverzüglich, jedoch nicht später als innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem er vom Vertrag zurückgetreten hat, zurückzugeben. Um die Frist einzuhalten, genügt es, das Produkt zurückzusenden, bevor die Frist abläuft.
     
  6. Der Kunde trägt direkte mit der Rücksendung des Produktes verbundene Kosten. Hat der Kunde eine andere Lieferungsart für das Produkt gewählt, die anders als die billigste und einfache durch den Verkäufer angebotene Lieferungsart ist, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, dem Verbraucher die von ihm getragenen zusätzliche Kosten der Rücksendung auszugleichen. 
  7. Der Kunde trägt die Verantwortung für die Produktwertverminderung, die Folge der Produktnutzung ist, welche über diejenige Nutzung hinausgeht, welche zur Feststellung des Charakters, der Merkmale und der Funktionsweise des Produktes unentbehrlich ist.

Rückerstattung der Zahlung

  1. Die Rückerstattung der Zahlung erfolgt unter Anwendung der gleichen Zahlungsmethoden, die bei der ersten Transaktion vom Kunden genutzt wurden, es sei denn, dass der Kunde einer anderen Lösung eindeutig zugestimmt hat.
     
  2. In jedem Fall trägt der Kunde keine Gebühren in Zusammenhang mit dieser Rückerstattung.
     
  3. Erfolgte die ursprüngliche Zahlung mit einer Zahlungskarte, wird der jeweilige Betrag direkt auf die Zahlungskarte des Kunden überwiesen.

ZUM DOWNLOAD
1. Musterformular: Zurücktreten von Vertrag